Es gibt viel bis alles zu verlieren und noch mehr zu gewinnen. Mein Angebot …

Weniger Lebenszeitverschwendung und mehr …

Wie kann dieser Satz wahr sein oder wahr werden, besser, wie kann es wahr werden noch mehr als alles zu gewinnen?

Die Wahrheit dieses Satzes zu beweisen ist sogar wissenschaftlich sehr leicht für mich. Überleg doch mal selbst. Du wirst vielleicht sogar überrascht sein, wenn Du es selbst herausbekommen hast und Dich sehr freuen und dadurch noch motivierter sein, das Richtige zu tun.

Wichtig, alle von uns haben unterschiedliche Erlebnisse und Lernerfahrungen in Ihrem Leben gemacht. Deshalb kann es für den einen Menschen erst mal voll nervig sein über so etwas nachzudenken. Deshalb ist es gut, wenn andere dann das Nachdenken übernehmen und die genervte Person dann überraschen mit etwas, worauf sie selbst nie gekommen wäre. Dafür kann die überraschte Person ja dann ein anderes Mal auch etwas machen, das der Nachdenkenden Person auch eine Freude macht.

So, um einen Satz zu verstehen geht man Wort für Wort vor und macht es nicht zu dramatisch, damit die Freude am Denken erhalten bleibt und es Spaß macht.

Es gibt viel zu verlieren …

Lebenszeit durch Lebenszeitverschwendung, denn Du wirst alles das nicht erleben und verstehen, was Du nicht kennst und was Dir auch nicht eröffnet werden wird, wenn du immer nur den einen Lebensstil verfolgst und darin versuchst die stärkste Person zu sein oder eben mit anderen mithalten und Dich da messen. Was für eine Zeitverschwendung wäre das doch, wenn Du die Änderung nicht machen würdest. Wenn Du diese Art zu leben pausieren lassen würdest und einiges anders machst und dadurch neue Erlebnisse haben kannst, die Dir plötzlich ein Gefühl geben, von Menschen ein Lächeln zu bekommen, das Dir sogar ein gutes körperliches Gefühl gibt und das mit einer Reinheit, bei der kein Mensch eifersüchtig wird. Ein Gefühl bei dem Du auch eine sanfte Verbundenheit mit den Menschen fühlst. Eine Verbundenheit, die immer besser wird. Das Leben ist so vielfältig. Von den unerfreulichen und nicht erwünschten Erlebnissen gibt es viele. Von den erfreulichen und erwünschten Erlebnissen gibt es auch viele.

Der Weg dahin ist nicht steinig, sondern erdig.

Es gibt viel bis alles zu verlieren.

Wir könnten dann alle Bäume durch Brände verlieren und dann von Sauerstoffdusche zu Sauerstoffdusche laufen und immer wieder schnell eine Münze nachwerfen.

Bei all der Realität in dieser humorvollen Anwendung der freien Meinungsäußerung, kann das sogar irgendwie erleichternd lustig sein. Aus meiner Sicht lustig, weil es Menschen gibt, die ein Verhalten haben, das diese Realität, die wohl tatsächlich möglich wäre, wenn die Menschheit ohne Bäume überleben könnte, ein Verhalten, das diese Realität ohne Bäume und mit Sauerstoffduschen für die Menschen ein sehr fremdbestimmtes und unfreies Leben bedeuten würde. Für alles bezahlen müssen. Das, natürlich, das ist nicht lustig. Das Lustige ist, dass es ganz anders geht, aber bisher alle, besser die Mehrheit denkt, dass das Geld verlangen, den Wert des Lebens erklärt.

Klingt logisch, ne?! Die Art, wie du Geld verlangst erklärt den Wert des Lebens. Wenn Du für ein cooles Elektro-Auto einen guten Preis verlangst, dann wurde damit ein Teil des Lebens erklärt für das Thema Mobilität mit einem Auto als Teil Deines Lebens oder das von jemand anderes.

Ne, es klingt zwar irgendwie, aber ist es nicht wirklich logisch. Nein, das Leben wird nicht erklärt, indem Du etwas bezahlst, sondern indem Du etwas erlebst, zuhörst, Dir Zeit lässt zum nachdenken, zu verstehen,  es wird plötzlich heller und deutlicher und dann, oh nee, ne?! Jetzt klingelt schon wieder das smartphone, das dämliche Ding…, wie ein immer wieder störender Mensch.

Und es verhindert, dass es plötzlich heller und deutlicher wird, stattdessen wird es mit dem Klingeln zappen duster mit der geistigen Erhellung und der smartphone connecteded Mensch bewegt sich wieder in Richtung Sauerstoffdusche ohne Bäume und nimmt es in Kauf für etwas zu bezahlen, das er, sie, es

(w/m/d/… dazu mehr zu einem anderen Zeitpunkt. Zu diesem Thema hätte ich schon längst etwas cooles veröffentlicht, aber Ihr könnt Euch vielleicht denken, warum das noch nicht passiert ist. Lebenszeitverschwendung.).

seit vielen Jahrtausenden kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen hatte. Danke an dieser Stelle lieber Kosmos, dass Du uns so gute Luft „bereit gestellt“ hast, während die Mehrheit der Menschen es folgsam finden, für etwas zu arbeiten, das unsere Luft schlecht macht.

Darf ich das jetzt doof nennen, wenn Menschen für etwas bereit sind Geld zu bezahlen, wofür sie Ihre Lebenszeit eingetauscht haben, dafür aber insgesamt eine Verschlechterung Ihrer Lebensbedingungen zurückbekommen.

Dieses Gegenteil, Geld zu bezahlen für Verschlechterungen, dieser Gegensatz zu dem, was alles super Gutes möglich ist, ist es, was etwas Erheiterndes hervorlockt. Wie als würden die Menschen echt in verschiedenen Welten leben.

Und das ist echt ein schlechtes Tauschgeschäft etwas verschlechtern und sich Gutes dafür digital anschauen, etwas, das nur Dein Gehirn erlebt, nicht aber Dein ganzer Körper, Dein Geist, Deine Seele in Kombination. Merkst Du etwas? Du könntest ein Vielfaches an Sinneserlebnissen erleben.

Das schlechte Tauschgeschäft, das geht nur, wenn diese Menschen denken, das alles in Ordnung ist, weil im smartphone sieht das immer so gut aus. Ja, das ist oft auch ein Filmstudio und digitale Auffrischung. Und wenn Du immer die Videos mit den besten schönsten Sonnen und Natur-Tagen siehst, dann kann das Gehirn schon denken, dass bei Dir das Leben unschön ist. Besonders dann, wenn Du an schönen Tagen zu Hause bleibst. Damit es nicht irgendwann zu lange zu heiß wird um raus zu gehen, tun wir einfach das Richtige.

Das Schöne ist, dass noch viel Gutes da ist. Und das Gute wieder zu stärken, das wird eine richtig gute Sache sein. Smartphone weglegen und neu lernen zu Menschen freundlich zu sein und ins gute Gespräch zu kommen. Ja, notfalls im Internet nachschauen, wie das geht. Und das Ziel ist dann vielleicht mehrmals in der Woche mit 15 Minuten Internet, smartphone ein gutes Leben zusammen mit anderen zu erleben.

Es gibt …noch mehr zu gewinnen.

Mit einem guten Gefühl und einem Lächeln sitze ich hier.

Und was denkst Du?

Denkst Du, dass ich damit gerade meine Zeit verschwendet habe?

Ich denke, dass ich damit gerade ein richtig gutes Gefühl habe.

Mein Angebot …

Ich und viele andere auch, werden Euch und uns allen gerne zeigen, was alles möglich ist.

Ich denke aber auch, dass es sich hierbei nicht um ein doofes Tauschgeschäft handeln wird.

Denn Menschen, die besondere Dinge und Erlebnisse ermöglichen können, wissen auch, wie und wann es der richtige Zeitpunkt ist, damit zu beginnen und auch ob es einen Zeitpunkt geben wird für all das, was Du noch nicht kennst.

Und es ist auch nicht immer in deren eigener Entscheidung etwas frei zu geben. Besonders dann nicht, wenn durch Verhinderung und Blockieren Lebenszeit verschwendet wird, weil, statt in super coole Erlebnismöglichkeiten oder sogar super gute Menschheitslösungen, die Arbeitskraft in Wegschaufeln des in den Weg gelegten Mülls investiert werden muss.

Wir wissen doch wie es mit Künstlern und Denkern ist. Die wollen sich auch gut und wohl fühlen. Und von hier aus fühlen wir uns wohl, wenn es den Menschen gut geht und wenn die „Stellschrauben“ des Zusammenlebens korrigiert werden, so dass möglichst alle sagen können, „Das gute Zusammenleben wird immer besser“, und das ohne dabei ein falsches Gefühl zu haben.

Bürgerliche Selbstbestimmung, Selbstorganisation und natürlich die guten und auch die großen Ziele zusammen mit anderen und auch zusammen mit all den Steuergeldempfangenden Menschen. Das kann was Gutes geben.

Wir können das Steuer in die richtige Richtung drehen und uns mehr Zeit für einander nehmen, ruhiger werden, mehr zuhören und erleben.

Das wird sehr viel Freude machen. Gute Gefühle können möglich werden.

Sinn für das Leben und Lebenssinn sind es, die gesund wachsen sollen.

Mach mit zusammen mit anderen.

Mit Gesundheit, damit wird erst mal der Weg vorbereitet. Bewegungskurpflege, 3DAlphaBC Bewegung Kommunikation-

Ein guter Weg mit vielen vielfätig unterschiedlichen Wegen.

Das können sehr sehr schöne Spaziergänge werden.

Es gibt viele kluge Menschen, die hilfsbereit sind und die ähnlich denken können.

Schaffen wir die Voraussetzungen für das gute Zusammenleben, dann kann es vielleicht schon bald viele neue Wunder geben.